Start Gemeindehaus
Gemeindehaus Drucken

Auf dieser Seite will der Ältestenkreis alle interessierten über den Stand und Fortschritt der Planungen für unser neues Gemeindehaus informieren.

Haben sie darüberhinaus Fragen, kontaktieren sie uns!!

 


Nach der Gemeindeversammlung am Sonntag den 22.07.2018 hat der Kirchengemeinderat die Umsetzung des erst platzierten Entwurfs beschlossen. Am 08.August 2018 wird das Startgespräch mit dem Architekturbüro Sandhaus und dem Oberkirchenrat stattfinden.

 

 

- (06.08.2018) Heute hat das Startgespräch zum Gemeindehausneubau stattgefunden. Teilnehmer waren Architekt Werner Sandhaus, Ulrike Hautau, Architektin des EOK, Jürgen Schossig, Vorsitzender des Bauausschusses und Projektleiter von Seiten der KIrchengemeinde, Pfarrer Dr. Christian Mack und Thomas Honold, Vors. des KGR. In diesem Gespräch wurde das weiter Vorgehen im Bezug auf Aktivitäten, Verantwortlichkeiten und grober Terminschiene.

Die nächsten Schritte sind:

- Beginn der Detailplanung

- Erneute Bauvoranfrage um denkmalschutzrechtliche und Baurechtliche Sicherheit zu erlangen

- Konkrete Gespräche mit der Stadt Kandern über das benötigte Grundstück

- Kostenschätzung und genehmigung der Finanzierung durch den EOK

- Detailplanung

- Baufreigabe

- Bau

 

 

-(22.07.2018) Nach der heutigen Gemeindeversammlung in der sehr konstruktive Kritik und Anregungen von der Gemeinde dem Kirchengemeinderagt mitgegeben wurde,hat dieser beschlossen den auf Rang 1 gewählten Entwurf des Architekturbüro Werner Sandhaus, Freiburg zu realisieren. Herr Jürgen Schossig ist als Koordinator der weiteren Schritte vom Kirchengemeinderat beauftragt worden. Das Architekturbüro Werner Sandhaus, Freiburg wird mit der ggf. erneuten Bauvoranfrage, Detailierung sowie Kostenermittlung beauftragt.

Neben der detailierteren Planung des Gemeindehauses durch das Architekturbüro müssen auch folgende Fragen geklärt werden:

- baurechtliche Genehmigungen

- der Erwerb des Grundstücks von der Stadt Kandern

- nach Vorlage einer Kostenschätzung die Finanzierung mit dem Evangelischen Oberkirchenrat in Karlsruhe (EOK)

 

 

-(14.07.2018) Die im Rahmen der Mehrfachbeauftragung eingereichten Entwürfe wurden interessierten der Kirchengemeinde im Rahmen eines Rundgangs mit Erläuterungen vorgestellt. Hierbei wurde der Entwurf der von der Juryauf den ersten Rang gewählt wurde von dem Ersteller dem Architekturbüro Sandhaus, vertreten durch Werner Sandhaus vorgestellt. Die Entwürfe sind Täglich in der Zeit von 16-18 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche zu besichtigen. Am kommenden Sonntag den 22.07.2018 wird es nach dem Gottesdienst um 10 Uhr eine Gemeindeversammlung geben in der der Kirchengemeinderat die Meinungen und Stimmungen zu den Entwürfen einholen will. Dies dient dem Kirchengemeinderat die Entscheidung über die Umsetzung fällen zu können.

 

-(28.06.2018) Alle seche beautragen Büros haben ihre Entwürfe fristgetrecht eingereicht und wurden in der heutigen Sitzung der Jury gesichtet und bewertet. Wir danken allen Büros für ihre Teilnahme und die Viehlfalt der eingereichten Entwürfe. Auch den Jury Mitgliedern dankt der Kirchengemeinderat für ihre Untersatützung bei der Urteilsfindung.

Der Entwurf des Architektur Büro Werner Sandhaus Architekten, Freiburg wurde vor der Jury als bester Entwurf gekührt.

 


(Quelle:Architektur Büro Werner Sandhaus Architekten, Freiburg)


(Quelle:Architektur Büro Werner Sandhaus Architekten, Freiburg)


Am 14.07.2018 um 10:00 Uhr wird dieser und auch die anderen Entwürfe in der ev. Stadtkirche vorgestellt.

Sie werden dann 8 Tage dort zur Ansicht und Begutachtung in der Kirche ausliegen. Im Rahmen einer Gemeindeversammlung zu der wir noch einladen werden einne hoffentlich breite Disskussion mit der Gemeinde führen.

 


-09.04.2018) Heute hat das Rückfregenkolloquium stattgefunden. In diesem Rückfregenkolloquiumhaben haben wir den beauftragen Architekten die Kirchengemeinde vorgrestellt und ihnen gezeigt wie unser Gemeindeleben aussieht. Ebenfalls haben wir den Architekten die Gelegenheit geboten sich die Örtlichkeiten anzusehen und Fragen zustellen. Die beauftragen Architekten haben nun nocheinmal 2 Wochen Zeit Fragen schriftlich einzureichen. Im Ramen dieses Termins wurde auch allen Architekten das Grundmodell (Kirche mit umliegenden Gebäuden) übergeben, in das sie ihren Gebäudeentwurf hineinbauen können. Der nächste Termin wird die Jurysitzung Ende Juni sein and dem die Entwürfe der Jury anonym zur Bewertung vorgestellt werden.

 

-(15.03.2018) Die prokiba, das mit der Wettbewerbsorganisation Planungbeauftragte Planungsbüro hat heute die Auslobungsunterlagen an die beauftragten Architekturbüros versendet. Damit läuft ab heute die Bearbeitungszeit...

 

Beauftragte Architekturbüros:

  • BRI Architekten AG, Basel
  • K9 Architekten GmbH, Freiburg
  • Kuhn und Lehmann Architekten PartGmbB, Freiburg
  • Stocker.dewes architekten, Freiburg
  • Werner Sandhaus Architekten, Freiburg
  • Vécsey Schmidt Architekten GmbH, Basel


Die Jury:

Fachjuroren (stimmberechtigt):

  • Herr Dr. Michael Borrmann, Architekt, Amtsleiter Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Freiburg
  • Herr Prof. Peter Cheret, Architekt, Cheret Bozic Architekten, Stuttgart
  • Frau Prof. Susanne Dürr, Architektin, Hochschule Karlsruhe
  • Herr Jürgen Schlechtendahl, Architekt, Leiter Kirchenbau, Abteilung Bau, Kunst und Umwelt, EOK Karlsruhe

Stellvertretende Fachjuroren :

  • Herr Michael Gerstner, Architekt, Abteilung Bau, Kunst und Umwelt, EOK Karlsruhe
  • Frau Ulrike Hautau, Architektin, Abteilung Bau, Kunst und Umwelt, EOK Karlsruhe


Sachjuroren (stimmberechtigt):

  • Herr Thomas Honold, Vorsitzender Kirchengemeinderat, Ev. Kirchengemeinde Kandern
  • Herr Dr. Christian Mack, Pfarrer, Ev. Kirchengemeinde Kandern
  • Herr Dr. Christian Renkert, Bürgermeister der Stadt Kandern
  • Herr Jürgen Schossig, Vorsitzender Bauausschuss, Ev. Kirchengemeinde Kandern
  • Frau Birgit Schlegel, Bauausschuss, Ev. Kirchengemeinde Kandern

Stellvertretende Sachjuroren:

  • Frau Barbara Brachmann, Ev. Kirchengemeinde Kandern
  • Frau Eva-Maria Glück, Diakonin, Ev. Kirchengemeinde Kandern

 

Sachverständige (kein Stimmrecht):

  • Frau Monika Loddenkemper, Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg

 


 

- (08.03.2018) Heute hat die Jury-Vorbesprechung stattgefunden, wir haben den Auslobungstext zusammen mit den Sach- und Fachjuroren durchgesprochen und in feinheiten kokkegiert. Die Auslobung wird in den nächsten Tagen and die beteiligen Architeturbüros versendet werden. Damit beginnt dann die Bearbeitungszeit. Nächster Termin ist dann das Rückfragenkolloqium am 09.April 2018.

 

- (28.02.2018) Die Einladungen zur Jury-Vorbesprechung am 8.März sind gestern versendet worden.

 

- (22.02.2018) Der Text der Auslobung für die Mehrfachbeauftragung ist vom Kirchengemeinderat verabschiedet worden. Es ist noch das finale Budget für den Neubau mit der Referat für Baufinanzierung des Ev. Oberkirchenrat in Karlsruhe final abzustimmen.

 

- (06.12.2017) Soweit noch nicht geschehen wird von den Gemeindegruppen die Anforderungen an die Räumlichkeiten eingeholt und ein gesamthaftes Raumprogramm erstellt und in den nächsten KGR Situngen besprochen und beschlossen.

 

 

- Am Montag den 04.12.2017 hat das Startgespräch zur Mehrfachbeauftragung stattgefungen. Den Verfahrensablauf können sie der Grafik entnehmen.